Angebote zu "Aberlour" (8 Treffer)

Aberlour A’Bunadh Batch Whisky - neue Abfüllung...
Unser Tipp
61,50 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Aberlour A'Bunadh Batch Abfüllung - Highland Single Malt Scotch Whisky. Cask Strength Whisky in Sherryfässern gereift, hier günstig online bestellen!

Anbieter: mySpirits.eu
Stand: 16.09.2019
Zum Angebot
Aberlour A’Bunadh Batch Abfüllung Whisky / 61,2...
61,50 € *
zzgl. 4,90 € Versand
(87,86 € / Liter)

Single Malt Whisky aus der Region Speyside, 61,2 % vol. In Fassstärke (Cask Strength), hergestellt ohne Kaltfiltrierung Sorgsame, lange Lagerung in Oloroso Sherryfässern Cremiger, langanhaltender Geschmack mit Noten von Rosinen, Orange & Bitterschokolade Schöne Sherryfassnoten, sowie Gewürznuancen runden geschmacklich ab Schottisches Erzeugnis von der Aberlour Distillery, Charlestown of Aberlour Aktuelle Abfüllung (kann von der abgebildeten Abfüllung abweichen) Herstellungsland: Schottland Lebensmittelunternehmer: Aberlour Distillery – Aberlour – Banffshire, AB38 9PJ – UK Deklaration: Whisky

Anbieter: myspirits.eu
Stand: 04.07.2019
Zum Angebot
Aberlour A´Bunadh Batch Abfüllung Whisky / 61,2...
61,50 € *
zzgl. 5,90 € Versand

(87,86 EUR/l) 61,2 % Vol. Single Malt Whisky aus der Region Speyside;㺽;2 % vol. In Fassstärke (Cask Strength); hergestellt ohne Kaltfiltrierung Sorgsame, lange Lagerung in Oloroso Sherryfässern Cremiger, langanhaltender Geschmack mit Noten von Ro

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Aberlour A’Bunadh 0,7 l
59,90 € *
zzgl. 5,50 € Versand

(85,57 EUR/l) Single Malt Whisky, Speyside, ca. 59%vol (je nach Abfüllung) A´Bunadh - gälisch für ´´Das Original´´ - reift ausschließlich in Oloroso Sherry-Fässern. Ein Whisky in natürlicher Fassstärke; nicht kältegefiltert. Der A

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Dailuaine Jahrgang 2008 8 Jahre The Ultimate Si...
37,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(54,21 € / je Liter)

Würzig-wuchtiger Geheimtipp Dailuaine wurde 1851 von William MacKenzie in Aberlour, am Fluss Spey im Herzen der Speyside gegründet. 1884 - inzwischen in Besitz von MacKenzie & Co.- renovierte und erweiterte man Dailuaine, es entstand hier der erste „Doig Ventilator´´. Der Architekt Charles C. Doig designte diese besonderen Pagoden, mit deren Hilfe der Torfrauch beim Trocknen der gemälzten Gerste leichter abfließen konnte. Neben Dailuaine gehen auch die Pagoden Balblairs, Old Pulteneys und Aberlours auf Doig zurück. Nach einer bewegten Geschichte inklusive einer dreijährigen Schließzeit nach einem Großbrand, übernahm schließlich 1925 die Distillers Company Limited (DCL) die Brennerei. 1960 dann vergrößerte man von vier auf sechs Brennblasen und ersetzte die alte Tennenmälzerei mit einer automatischen Kastenmälzerei, den sog. „Saladin Boxes´´. 1983 gab man die eigene Mälzerei vollständig auf und bezieht seither die fertig gemälzte Gerste bei United Distillers Maltings aus Roseisle, Muir of Ord und Burghead. Das Wasser stammt aus dem Balliemullich und Green Burn. Seit 1987 gehörte Dailuaine zu den United Distillers, und damit heute zu Diageo. Erst 1991 brachte man den ersten offiziellen Dailuaine Single Malt als 16-jährige „Flora & Fauna´´ Abfüllung heraus, der meiste Whisky Dailuaines fließt auch heute noch in den Johnny Walker Blend. Single Malt Abfüllungen sind selten, diese Einzelfass-Abfüllung unter „The Ultimate Whisky Company´´ umfasst gerade einmal 308 Flaschen. Nicht kühlfiltriert und ungefärbt, am 20.06.2008 destilliert, reifte dieser achtjährige Dailuaine im ehemaligen Bourbon-Fass und wurde am 12.07.2016 abgefüllt. In der Farbe erinnert er an helles Stroh, der Nase begegnet er ähnlich, zunächst mit einer angenehmen Mischung aus Blumen, Erde und Gras. Darunter liegen frisches Stroh, Erdbeerkuchen und kräuterige Noten, die langsam fruchtiger und würziger werden, mit Noten von Pfirsich, Banane, Zimt und etwas Süßholz. Am Gaumen dann zeigt er sich frisch und vielfältig, mit Anklängen an Birnenbrand ganz zuvorderst, gefolgt von Malz, etwas Pfeffer und Ingwer, dazu Vanille und nussig-kräuterige Aromen. Dazu gesellen sich ganz zuletzt Mandeln, Bitterorangen und etwas Eichenholz, die diesen siebenjährigen Dailuaine in seinen würzigen, dezent bittersüßen Abgang begleiten. Geruch: Blumen, Erde und Gras zuvorderst, dann frisches Stroh, Erdbeerkuchen und Kräuter, fruchtig-würzige Noten mit Pfirsich, Banane, Zimt und Süßholz zum Schluss Geschmack: frisch und vielfältig, Birnenbrand, Malz, Pfeffer und Ingwer, Vanille und nussige Kräuter, dazu Mandeln, Bitterorangen und etwas Eichenholz Abgang: mittellang, würzig und bittersüß

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 15.09.2019
Zum Angebot
Whisky Tasting
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Whisky verkosten und schottische Gemütlichkeit erleben: das Whisky Tasting in Köln! Acht verschiedene Sorten Whisky verkosten und spannende Zusatzinfos erhalten. Mach Dir eine wunderbare Zeit und genieße einen schottischen Abend mit allem, was dazu gehört. ¶¶Dein Whisky Tasting in KölnInmitten von Köln ist die Location Deiner Verkostung. In entspannter Atmosphäre sitzt Du mit den anderen Teilnehmern auf großen braunen Sofas. Das Flair erinnert an einen gemütlichen, schottischen Pub, den Du so schnell nicht wieder verlassen möchtest und das musst Du auch nicht.¶¶h3>Entdecke die Geheimnisse der Single MaltsBeim Whisky Connoisseurs Tasting steigst Du tiefer in die Geheimnisse der erlesenen Single Malt Scotch Whiskys ein. Hier probierst Du acht sorgfältig ausgewählte Whisky-Sorten. Freue Dich auf unvergessliche Geschmacksproben von Perlen wie Caol Ila limited release unpeated 64% vol., Bunnahabhain Darach Úr, Aberlour 18 Jahre und einem speziellen Überraschungs-Whisky. Dazu erhältst Du beim Whisky Tasting in Köln Informationen über die jeweiligen Destillerien, die Besonderheiten der Abfüllungen sowie eine ausführliche Beschreibung der Verkostungsnoten.¶¶Whisky für alle SinneGenieße den würzigen Duft der Brände, unterscheide die bernsteinfarbenen Flüssigkeiten voneinander und verwöhne Deine Geschmacksnerven mit der einzigartigen Note von Scotch Whisky. Zur Neutralisierung des Geschmacks und zur Stärkung wartet schottisches Gebäck auf Dich.¶¶Einer Deiner Lieblinge ist ein wahrer Whiskyfan und hat schon etwas Vorwissen in diesem Bereich? Mach ihr oder ihm ein berauschendes Geschenk mit dem Whisky Tasting in Köln. Lass Deinen Herzensmenschen gedanklich nach Schottland reisen!

Anbieter: mydays
Stand: 03.07.2019
Zum Angebot
Glenallachie 10 Jahre Cask strength Batch 3 0,7...
52,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(75,64 € / je Liter)

Das Warten hat sich gelohnt Die Glenallachie Destillerie liegt in der Region Speyside, ganz in der Nähe des Flüsschens Lour und der Aberlour Destillerie, mit der sie sich auch das Wasser, das vom nahegelegenen Ben Rinnes hinab fließt, teilt. Gegründet 1967 von ´´Mackinlay, McPherson und Co.”, einer Tochter der „Scottish & Newcastle Breweries Ltd.´´ gezielt für die Produktion von Whisky für Blended Whiskies war die Destillerie lange Zeit in den Händen der „Pernod Ricard´´-Tochter „Chivas Brothers´´, Abfüllungen als Single Malt waren damals höchst selten. Seit 2017 und dem Verkauf an die „The GlenAllachie Distillers Company Ltd.´´, ein Konsortium um Billy Walker, den ehemaligen Master Distiller von BenRiach, ist das grundlegend anders. Im April 2018 erschienen die erstens sechs Einzelfass-Abfüllungen, zwei Monate später wurde das neue Kernsortiment vorgestellt. Jüngste Abfüllung in dieser neuen Core Range: der zehnjährige GlenAllachie in Fassstärke, der in Batches abgefüllt wird. Gelagert wurde der Whisky zunächst in ehemaligen Bourbon-Fässern mit einer abschließenden Reifung in frischen Eichenholz-Fässern, First Fill Pedro Ximénez- und Oloroso Sherry-Fässern. Mittlerweile gibt es Batch 03 dieses fassstarken Zehnjährigen. Dunkel golden Bernstein-farben, begegnet er der Nase würzig und süß, mit Honig, süßen, fast überreifen Kirschen und feinen Noten von Orangen-Marmelade, darunter malziges Getreide, pralle, dunkle Rosinen und cremige Vanille. Am Gaumen dann zeigt er sich vollmundig, rund und intensiv dabei, mit sahnigem Honig, Marmelade aus dunklen Früchten, vollreifen Süßkirschen, Hagebutten und etwas Karamell, dazu Anklänge an frisches Roggenbrot mit würzigem Muskat und etwas Liebstöckel unterlegt, die diesen fassstarken, zehnjährigen GlenAllachie wohlgerundet in einen würzig-fruchtigen, gegen Ende trockenen Abgang entlassen. Geruch: würzig, süß, Honig, vollreife Süßkirschen, feine Orangen-Marmelade, malziges Getreide, dunkle, pralle Rosinen, cremige Vanille Geschmack: vollmundig, rund, intensiv, sahniger Honig, Marmelade aus dunklen Früchten, reife Süßkirschen, Hagebutten, etwas Karamell, etwas frisches Roggenbrot, würziger Muskat, etwas Liebstöckel Abgang: mittellang, würzig, fruchtig, gegen Ende trocken

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 15.09.2019
Zum Angebot
Tormore 14 Jahre 0,70 L/ 43.00%
62,95 € *
zzgl. 4,60 € Versand
(89,93 € / je Liter)

Ein klassischer Tormore Tief im Herzen der Speyside, zwischen den Städtchen Grantown-on-Spey und Aberlour liegt die Tormore Destillerie. Im Gälischen ´´Torra Mhòir”, ´´Großer Hügel”, findet man Tormore umgeben von dichten Pinienwäldern und einem großen Fluss, die majestätische Architektur weithin sichtbar. Gebrannt wird in Tormore nach dem gemächlichen Rhythmus der abgelegenen Cairngorms, und der Whisky, aus dem besonderen Wasser des Achvochkie Burn, das auf seinem Weg von der Quelle zur Destillerie Granit, Torf und wilde Heide durchquert, spiegelt Wälder, Berge und Täler seines Ursprungsortes wider. Die Abfüllung des 14-jährigen Tormore löst den bisher einzigen Single Malt Tormores, den 12-jährigen ab, gleichzeitig unterzog man Flasche und Etikett einem Re-Design. Der 14-Jährige nun ist ein ganz klassisch-typischer Tormore, entstanden aus einer limitierten Anzahl Fässer, von Master Distiller Neal Corbett sorgfältig ausgewählt. Der Whisky reifte ausschließlich in ehemaligen Bourbon-Fässern, wird nicht kühlgefiltert und jede Abfüllung trägt Batch Nummer und die Signatur der Master Distillers. Von satter, dunkelgoldener Farbe, zeigt er in der Nase zunächst weich, mit frischen Zitrus- und Himbeer-Noten, darunter liegt eine angenehme Süße, die langsam breiter wird und Mandel-Noten hervortreten lässt, bevor ganz zum Schluss cremige Vanille die Nase prägt. Dem Gaumen begegnet er süß und weich, mit cremigem Butterkaramell und Vanille, im Hintergrund liegen dezente Süßholz- und Ingwer-Aromen, bevor dieser 14-jährige Tormore mit pfeffrigen Untertönen und runder Süße ganz langsam ausklingt. Geruch: weich, frischer Zitrus und Himbeere, Süße und Mandel-Noten darunter, mit cremiger Vanille Geschmack: süß und weich, mit cremigem Butterkaramell und Vanille, dezentes Süßholz und Ingwer im Hintergrund Abgang: langanhaltend, Süße mit pfeffrigen Untertönen

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 15.09.2019
Zum Angebot